Studierendenbewertung

Details

LKH Bregenz
Bregenz
Gynäkologie/Geburtshilfe
LKH Bregenz - Gynäkologie/Geburtshilfe

Tätigkeiten

Venflons legen, Blut abnehmen
PatientInnen untersuchen, PatientInnen aufnehmen
OP-Assistenz
Punktionen(Aszites, Pleura, etc.)
Nichtärztliche Tätigkeiten
Eigene PatientInnen betreuen
Chirurgische Wundversorgung
Sonstiges

Rahmenbedinungen

Aufwandsentschädigung
Essen gratis bzw. vergünstigt
Unterkunft von Klinik gestellt/organisiert
Arbeitszeiten wurden eingehalten

Noten

Gesamtnote1
Team/Station1
Kontakt zur Pflege1
Integration in Team1
Unterricht1
Betreuung1
Freizeit2

Sonstige Anmerkungen

Wirklich eine sehr, sehr lehrreiche Famulatur! Super liebes Team - jeder/jede einzelne ist bemüht einem was beizubringen. Auch die Hebammen sind wirklich hilfsbereit und spannen einen sofort ein (z.B. mit Infusionen herrichten während einer Geburt, etc.).

Frühbesprechung war um 7:30, gefolgt von Visite auf den Stationen. Ich konnte mir jeden Tag aussuchen mit wem ich mitgehen möchte. Es war wirklich sehr, sehr abwechslungsreich - ich wechselte zwischen OP, Wöchnerinnen-Station, Gyn-Sation, Kreissaal, Schwangerschafts-Ambulanz und Gynäkologie-Ambulanz. Somit bekam ich wirklich in alle Bereiche einen umfassenden Einblick. Mir wurde extrem viel erklärt (wirklich gut erklärt) und mir wurde auch viel zugetraut. Das ganze Team nahm sich sehr viel Zeit - sowohl für die Patientinnen, als auch für mich als Famulantin. Ich hatte das Glück, das während meiner Famulatur sehr viele Geburten waren und allgemein sehr viel los war auf der Station.

Ich durfte Patientinnen aufnehmen, Voruntersuchungen machen, Ultraschalle machen, Venflons legen, Blutabnahmen machen, Chemo-Ports anstechen, Drainagen entfernen, Gynäkologische Untersuchungen unter Aufsicht machen, bei der Wöchnerinnen-Visite die Fundi tasten, bei Geburten dabei sein/mithelfen so gut es ging, bei diversen OP's assistieren, nähen.

Um 15.30 war dann immer Übergabe. Manchmal wurde es bisschen später, aber meist war ich spätestens um 16.30 fertig. Ab und zu bin ich länger geblieben, weil noch viel los war oder im OP noch was war.

Wirklich eine sehr empfehlenswerte Abteilung! Super Ärzteteam - tolle Stimmung untereinander, auch mit den Hebammen.